Marcus Lanz

Marcus Lanz

Über mich

Das Thema Fotografie begleitet mich seit meiner Jugend. Bereits als 
16jähriger kaufte ich mir vom ersten selbst verdienten Geld eine Spiegelreflexkamera.

Meine ersten Motive waren vielfältig, den Auslöser habe ich aber wegen den damaligen Entwicklungskosten für Filme oft nur sparsam gedrückt.

In der darauf folgenden Zeit übte ich das Fotografieren hauptsächlich auf Sportveranstaltungen und Reisen aus. Während meiner Zeit als Taucher und Tauchlehrer fotografierte ich auch in der Unterwasserwelt mit analogen Amphibien- und Gehäusekameras.

Mit einigen ältere Mittelformat und Kleinbildkameras aus meiner kleinen Sammlung fotografierte und entwickelte ich die damit entstandenen Fotos im eigenen Schwarzweiß – Fotolabor. Die Gerätschaften dafür habe ich noch heute, verwendet werden diese aber nicht mehr.

Zeitweise rückte das Interesse der Fotografie auf Grund meiner vielseitigen Interessen und Hobbys etwas in den Hintergrund. Als die ersten erschwinglichen Digitalkameras um die Jahrtausendwende auf den Markt kamen, wurde meine Begeisterung für die Fotografie neu geweckt. Die eigenen Fotos auf dem PC zu betrachten, entwickeln und zu bearbeiten begeistern mich. Das ist bis heute so geblieben.